Einschreiben | Login:
Einen Fehler meldenFacebookDrucken

Sternanis

Zusammenfassung
Sternanis: Eine aus Südostasien (China, Japan, Thailand) stammende Heilpflanze, die häufig bei Verdauungsproblemen oder Blähungen verwendet wird. Sie wird in der Regel als Tee eingenommen.


Name

Deutscher Name: Sternanis
Lateinischer Name: Illicium verum
Englischer Name: star anise
Französischer Name: anis étoilé, badiane
Italienischer Name: anice stellato

Familie
Illiaceae (früher: Magnoliaceae)

Inhaltsstoffe
- Ätherisches Öl: trans-Anethol, Estragol, Anisaldehyd, Monoterpene, Sesquiterpene
- Fettes Öl
- Spuren von Flavonoiden (Rutosid)
- Phenolcarbonsäuren
- Depside
- Gallocatechine

Verwendete Pflanzenteile
Früchte, Sammelfrüchte (Sternanisfrüchte)

Wirkungen
- Aromatisch
- Verdauungsfördernd
- Lindert Krämpfe und Blähungen
- Bronchosekretolytisch
- Expektorierend

Anwendungsgebiete
- Aromatikum und Gewürz
- Stomachikum (Magenmittel)
- Expektorans
- Katarrhe der Atemwege
- Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich
- Völlegefühl, Blähungen
- Dyspeptische Beschwerden
- Husten, Erkältung
- Mundgeruch (um dieses Problem zu bekämpfen genügt es ein Sternanis-Bonbon zu lutschen!)

Nebenwirkungen
Keine bekannt. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Kontraindikationen
Allergien auf Sternanis. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Wechselwirkungen
Keine bekannt. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Präparate
- Sternanis-Dekokt
- Tee (Sternanis Tee): Wenig gebräuchlich

0.5-1.0g der unmittelbar vor Verwendung grob gepulverten Pflanze mit kochendem Wasser übergiessen und nach 10 Minuten abseihen (1 Teelöffel = etwa 3.2g). Sternanisfrüchte-Tee wird nicht einzeln angeboten, hingegen findet man Sternanis in Kombination mit anderen Pflanzen in Milchbildungs-, Stoffwechsel-, Abführ- oder Erkältungs- und Hustentees.

Beispiele von Präparaten sind:
- Makatussin® Hustentropfen
- Eupatal® (Saft, Tropfen)
- Sternanisöl ist in verschiedenen Kapseln, Badeölen und Salben enthalten
- Sternanis Bonbons, auch Badian Bonbon genannt (hilft gegen Mundgeruch)

Wo wächst der Sternanis?
Der Sternanis wächst in tropischen Ländern Südostasiens (China, Japan, Philippinen, Thailand) als immergrüner Baum.

Wann erntet man den Sternanis?
Die Ernte der Sternanis-Sammelfrüchte erfolgt kurz vor der Reife, ca. drei Mal im Jahr. Nach der Trocknung kommt der Sternanis ganz oder gemahlen in den Handel.

Bemerkungen
Der Sternanis wird hauptsächlich als Aromatikum und Gewürz, seltener als Stomachikum (Magenmittel), Expektorans oder gegen Katarrhe der Atemwege eingesetzt. Es wirkt verdauungsfördernd und kann bei Krämpfen oder Blähungen helfen. In Form von Bonbons kann der Sternanis gegen Mundgeruch eingesetzt werden.

Bild

 



Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 15.05.2013 verändert.
Qualitätskontrolle
Letzte Aktualisierung:
15.05.2013

Medizinische Überprüfung der Seite:
Erstellung (Design, Fotos, Animationen):


Korrektur der Syntax, Orthographie und Grammatik:

Quickinfos top

Themen



Erhalten Sie kostenlos unseren Newsletter


Berechnen Sie Ihren BMI

NEWS

10 pflanzliche Nahrungsmittel, die viele Proteine enthalten

Vegetarismus und Veganismus sind zwei Lebensstile, die in den letzten Jahren eine immer grössere Akzeptanz erhielten.

Agave gegen Diabetes und Übergewicht

MEXICO - Ein Zucker der Agave könnte die Gewichtsabnahme unterstützen und im Kampf gegen Diabetes helfen. Dies zeigt eine aktuelle mexikanische Studie.

_________________________

FACEBOOK

  
Erhalten Sie kostenlos unseren Newsletter

quicksite Powered by quicksite v 4.7.5 © 2002-2014 All rights reserved © Creapharma.de

Letzte Aktualisierung : 17.04.2014