Home » Heilpflanzen » Aloe

Aloe

Zusammenfassung

Heilpflanze, die äusserlich bei Wunden und Verbrennungen hilft und die innerlich bei Verstopfungen hilft. Wird oft als Gel (Aloe Gel) oder Salben verwendet.


Name

Deutscher Name: Aloe
Lateinischer Name: Aloe vera, Aloe barbadensis Mill.
Englischer Name: aloe
Französischer Name: aloe vera
Portugiesischer Name: aloe – babosa (Brasilien)
Italienischer Name: aloe
Russische Name: Алоэ

Famillie

Liliaceae

Inhaltsstoffe

– Anthracenderivate
– Flavonoide

Verwendete Pflanzenteile

Blätter (Saft der Blätter)

Wirkung (Wirkung der Aloe vera)

Äusserlich (Salben, Gel…) :
– Entzündungshemmend, hydragogen, antiseptisch, desinfizierend

Innerlich (Tropfen, Tabletten, Sirup…):
– Abführend

Anwendungsgebiete

Äusserlich (Salben, Gel …) :
Verbrennungen, Wunden, Aphten, Trockene HautGenitalherpes

Innerlich (Tropfen, Sirup…):
– Bei gelegentlicher Verstopfung (für eine kurzfristige Anwendung), Erbrechen, Reizdarm, AsthmaTyp-2-Diabetes (siehe auch Anmerkungen unten).

Nebenwirkungen

Innerlich : krampfartige Magen-Darm-Beschwerden, Verlust von Elektrolyten,… für die Medikamente lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. äusserlich : Allergie

Kontraindikationen

Innerlich : bei Schwangerschaft. Für die Medikamente lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Interaktionen

Für die Medikamente lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Präparate

Gel der Aloe (Aloe Gel, Saft eines Aloe vera Blattes)
– Salbe (Aloe vera Salbe), Sonnencrème oder Pommade der Aloe
– Lösung oder Tinktura (bei innerlichen Lösungen)

Wo wächst die Aloe?

Die Aloe wächst in der ganzen Welt.
Aloe wächst in einem gut drainierten und sonnenexponierten Boden.
Aloe kann eine Grösse von 60cm erreichen.

Wann erntet man die Aloe?

Die Aloe kann zu jeder Jahreszeit geernet werden.

Bemerkungen

– Bei der Aloe vera handelt es sich um eine Pflanze, die häufig im Kosmetikbereich Verwendung findet, vor allem als Feuchtigkeitsspender und als After-Sun-Pflege.

– Aloe-Vera-Gel enthält rund 99 % Wasser. Der Rest besteht aus Aminosäuren, Vitaminen (A, C und E) und anderen Nährstoffen.

– Im Handel findet man Gele auf Aloe-Vera-Basis, man sollte jedoch wissen, dass das Aloe-Vera-Gel frisch, so wie in diesem pflanzlichen Mittel, noch wirksamer ist.

– Interessant ist auch, dass mehr als 90 % der weltweit verkauften Aloe-Produkte zur internen Anwendung (Saft und Trinkgel) nicht die abführenden Bestandteile der Pflanze enthalten (der Aloe-Latex wird entzogen). [Quelle: ein kanadischer Internetuser namens Claude, der uns diese Anmerkung im November 2008 geschickt hat]

– Eine Legende besagt, dass auch Kleopatra Aloe vera zur Schönheitspflege verwendete. Sicher ist, dass die alten Ägypter um die Wirkung der Aloe vera wussten und diese nutzten.

– Man vermutet, dass es weltweit mehr als 200 Arten von Aloe gibt.

– Für alltägliche Leiden (Verbrennungen, Verletzungen) kann man sich direkt von der Pflanze bedienen und die Leiden behandeln.

– Einer Studie vom Juni 2016 zufolge soll die Echte Aloe bei oraler Einnahme zumindest teilweise gegen Diabetes helfen, indem sie den Blutzuckerspiegel senkt. Um zu diesem Ergebnis zu gelangen, führten die Forscher eine Metaanalyse durch, eine Studie über Studien. Bei Personen, die die Echte Aloe in oraler Form einnahmen, stellten sie eine Verringerung der Nüchternglukose und des glykierten Hämoglobins (HbA1c /„Verzuckertes Hämoglobin“), zwei Anzeichen von Diabetes, fest. Diese Metaanalyse umfasste 283 Teilnehmer. Genauer gesagt führte die Einnahme der Echten Aloe durchschnittlich zu einer Verringerung der Nüchternglukose um 46,6 mg/dl (0,466 g/l) und des HbA1c um 1 %. Diese Studie wurde insbesondere von der Pharmazeutischen Abteilung der University of the Pacific in Kalifornien in den USA durchgeführt und am 17. Juni 2016 in der Fachzeitschrift The Journal of Alternative and Complementary Medicine veröffentlicht.

Rezeptur auf Basis von Aloe

Aloetinktur

Indikationen : als Grundlage für die Zubereitung von Salben, Lotionen, Balsam. Dies erlaubt es, das Aloe Gel gut zu konservieren.

Zutaten :

–       Etwa 1/3 der Aloeblätter


–       Mischen Sie 50% Wasser mit 50% Alkohol, man kann auch Vodka nehmen

Zubereitung

–       Verreiben Sie Aloe in einem Mörser

–       Geben Sie das zerriebene Aloe und die Wasser-Alkohol-Mischung rein

–       Lassen Sie es während etwa 3 Wochen mazerieren

–       Filtrieren

Haltbarkeit:

– Etwa 6 Wochen

Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 13.10.2016 verändert.

Themen