Home » Heilpflanzen » Anis

Anis

Zusammenfassung

Anis: Diese Heilpflanze findet ihre Anwendung bei Verdauungsproblemen und Husten. Ausserdem wirkt sie fördernd auf die Milchabsonderung während der Stillzeit. In der Regel wird sie als Tee eingenommen.

Name

Deutscher Name: Anis
Lateinischer Name: Pimpinella anisum L.
Englischer Name: Anise, aniseed
Französischer Name: Anis, anis vert
Italienischer Name: Anice verde

Famillie

Apiaceae

Inhaltsstoffe

– Ätherisches Öl
– Kaffeesäurederivate
– Flavonoide
– Fettes öl
– Eiweissstoffe

​Verwendete Pflanzenteile

Anisfrucht

​Wirkungen

– Aromatisch, verdauungsfördernd, dyspeptisch, bronchosekretolytisch, antibakteriel

Anwendungsgebiete

Innere Anwendung :
– Bei katarrhalischen Infekten der Atemwege, dyspeptischen Beschwerden, Husten (mit Auswurf), Erkältung, während der Stillzeit.

Äussere Anwendung (Inhalation z.B) :
Bei produktivem Husten (mit Auswurf).

Nebenwirkungen

Mögliche allergien, Hautprobleme, Verdauungsprobleme. Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

Kontraindikationen

Bei Allergien, Schwangerschaft (bei inneren Anwendung des ätherischen öles). Fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

Interaktionen

Keine bekannt, fragen Sie ihren Arzt oder Apotheker.

Namen der Präparate

In der Schweiz : Als Tee erhältlich in Apotheken oder Drogerien, fragen Sie Ihren Apotheker oder Drogisten.

Präparate (galenische Forme des Anis)

– Anis Tee (Anistee)

– Tinktur (Anistinktur)

– Ätherisches öl (äussere Anwendung gegen Läuse)

Wo wächst der Anis?

Der Anis wächst in Südeuropa, Südamerika und in anderen Regionen der Welt.

Wann erntet man den Anis?

Die Anisfrüchte werden im Herbst geernet.

​Bemerkungen

Der Anis ist reich an ätherischem Öl. Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass diese Pflanze aus diesem Grund bei Verdauungsproblemen sehr effizient ist.
Diese Heilpflanze ist also eine gute Alternative, wenn man nicht auf chemische Präparate zurückgreifen möchte.
Vorsicht! Keine innere Anwendung des Anis während der Schwangerschaft!

fenouil

Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 09.09.2014 verändert.

Themen