Home » Heilpflanzen » Boldo

Boldo

Zusammenfassung

Boldo : Heilpflanze, die eine spasmolytische Eigenschaft besitzt und die bei Verdauungsbeschwerden hilft. Wird oft als Tee, Tabletten oder Kapseln verwendet.


Name

Deutscher Name: Boldo
Lateinischer Name: Peumus boldus
Englischer Name: boldo, boldus
Französischer Name: boldo
Italienischer Name: –

Famillie

Monimiaceae

Inhaltsstoffe

– Alkaloide
– Ätherisches Öl
– Flavonoide

​Verwendete Pflanzenteile

das Blatt (Lat : Boldo folium oder Boldo Blätter)

​Wirkung (Wirkung des Boldo)

– Cholagogum, stomachikum, spasmolytisch, diuretikum

Anwendungsgebiete (Anwendung des Boldo)

– Bei Verdauungsbeschwerden, Erkrankungen der Gallenblase

Nebenwirkungen

Bei hohen Mengen können in seltenen Fällen Nebenwirkungen auftreten, z.B Depression oder Halluzination.
Für weitere Informationen über diese Heilpflanze lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Kontraindikationen

lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Interaktionen

lesen Sie bitte die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Namen der Präparate

In Boldoflorine®, in Tropfenform in Stago® N (enthält andere Heilpflanzen).

Präparate (galenische Formen)

Boldo-Tee (Tee aus Boldo)

– Boldo Tropfen

– Boldo Kapseln

Wo wächst der Boldo?

Der Boldo wächst in Süd-Amerika (Chile, Peru,…) und in den Mittelmeer Region.

Wann erntet man die Boldo Blätter ?

Die Boldo Blätter werden das ganze Jahr hindurch geerntet.

​Bemerkungen

– Der Boldo ist eine Pflanze, die ausreichend untersucht wurde, daher ist sie ohne Zweifel bei Verdauungsprobleme, insbesondere bei Krämpfen und Sodbrennen, zu empfehlen.

Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 28.06.2014 verändert.

Themen