Home » Heilpflanzen » Brombeere

Brombeere

Zusammenfassung

Heilpflanze, welche einen adstringierenden Effekt aufweist und vorallem als Kräutertee zur Behandlung bei Durchfall indiziert ist.


Name

Deutscher Name: Brombeere
Lateinischer Name: Rubus fruticosus
Englischer Name: Blackberry
Französischer Name: ronces, ronce, mûres (fruits du mûrier)
Portugiesischer Name        amor​a-preta
Italienischer Name: rovo

Famillie

Rosaceae

Inhaltsstoffe

– Tannine
– Flavonoide
– Zitronensäure

​Verwendete Pflanzenteile

Getrocknete Blätter (Essbare Früchte, die im reifen Zustand eine schwarze Farbe aufweisen)

​Wirkung

Adstringierend, Antidiarrhoikum (Folge der adstringierenden Wirkung), Blutzucker senkend

Anwendungsgebiete

Durchfall, Erkrankungen des Mundes, Hämorrhoiden

Nebenwirkungen

Keine bekannt (unserer Meinung nach)

Kontraindikationen

Keine bekannt (unserer Meinung nach)

Interaktionen

Keine bekannt (unserer Meinung nach)

Namen der Präparate

Brombeerblätter sind hauptsächlich im Detailhandel in Form getrockneter Blätter zu erwerben. Man kann sich so sein eigenes Heilmittel herstellen.

*Achtung : Die oben erwähnten Medikamente stellen nicht alle existierenden Heilmittel dar und sind nicht repräsentativ. Es handelt sich um eine Auflistung, welche auf keinen Fall vollständig und als indikativ zu betrachten ist. Bei Fragen zu den Medikamenten konsultieren Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie ihren Spezialisten.

Präparate (galenische Formen)

Brombeerblättertee
– Abkochung (Absud)

Wo wächst die Brombeere?

Die Brombeere ist vor allem in Europa heimisch.
Die Halme der Brombeere können bis zu 3 m hoch werden.
Es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze, d. h. um eine Pflanze, die über mehrere Jahre lebensfähig bleibt.
Die Halme sind an ihren spitzen Stacheln leicht zu erkennen.

​Bemerkungen

– Es handelt sich um eine in Europa sehr häufig anzutreffende Pflanze. Dies erlaubt Ihnen sich leicht Ihr eigenes Heilmittel gegen Durchfall, dank seiner adstringierenden Wirkung, herzustellen. Sie können die Brombeerblätter auch auskochen. So erhalten sie ein Dekokt, welcher noch mehr Wirkstoffe enthält als ein Kräutertee.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 28.04.2017 verändert.

Themen