Einschreiben | Login:
Einen Fehler meldenFacebookDrucken

Melisse

Zusammenfassung
Melisse: Diese Heilpflanze wird innerlich in Form von Dragées oder Tabletten bei Nervosität oder Magen-Darm-Beschwerden und äusserlich in Form von Crèmes bei Fieberbläschen eingesetzt.

Name
Deutscher Name: Melisse, Zitronenmelisse, Zitronenkraut
Lateinischer Name: Melissa officinalis
Englischer Name: melissa, (sweet or lemon) balm, cure-all
Französischer Name: mélisse, feuille de mélisse, thé de France
Italienischer Name: melissa

Familie
Lamiaceae

Inhaltsstoffe
- Ätherisches Öl (Citral, Citronellal, Geraniol), Phenolsäuren, Rosmarinsäure (Wirkung gegen Fieberbläschen), Kaffeesäure, Triterpene, Flavonoide, Tannine, Bitterstoffe, Pflanzenschleime.

Verwendete Pflanzenteile
Blätter (Melissenblätter)

Wirkungen
- Beruhigend
- Sedativ
- Karminativ
- Spasmolytisch (krampflösend)
- Antimikrobiell, virustatisch
- Schwach antibakteriell
- Bakteriostatisch (ätherisches Öl)
Die Melisse wirkt auf die Schilddrüse (Lesen Sie ebenfalls unter Kontraindikationen).

Anwendungsgebiete
- Nervös bedingte Einschlafstörungen, Schlafstörungen
- Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden (Koliken, Blähungen, Krämpfe)
- Entspannungsbäder bei Nervosität, Herzklopfen, Beklemmung
- Dysmenorrhöe
- Entzündungen der Haut oder der Genitalorgane
- Fieberbläschen (Herpes labialis, Herpes simplex)
- Mückenstiche

Nebenwirkungen
Keine bekannt. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.
Kontraindikationen
Allergien auf Melisse. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Bei einer Hypothyreose oder der Einnahme von Schilddrüsenhormonen (die Melisse erhöht die Wirkung dieser Hormone. Halten wir fest: Wird die Einnahme von Melisse gestoppt, verschwinden die Symptome)

[Kontraindikation, die von einer Internetanwenderin unserer französischen Version creapharma.fr mitgeteilt wurde, Christiane, Mai 2013].

Wechselwirkungen
Keine bekannt. Bitte fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Präparate
- Tee: Sidroga® Melissenblättertee
- Salbe, Crème: Valverde® Fieberbläschencrème
- Bäder
- Tabletten / Dragées: Valverde® Entspannungsdragées
- Ätherisches Öl (sehr teuer); Citronellöl ist günstiger
- Melissenbad
-
Melissenwein

Wo wächst die Melisse?

Die Melisse ist eine mehrjährige Pflanze und benötigt einen eher feuchten Boden.

Wann erntet man die Melisse?

Man sammelt die Melissenblätter im Sommer (eher anfangs). Um einen Tee zuzubereiten, ist es empfehlenswert, die Melissenblätter vor der Blütezeit zu sammeln. Nach dieser Periode verlieren die Blätter den Geschmack, ihren Duft und die Saftigkeit. Es ist ebenfalls möglich, die Blätter kurz nach der Blütezeit zu sammeln. 

Bemerkungen
- Für die innere Anwendung erweist sich die Melisse als sehr wirksam bei Einschlafschwierigkeiten sowie bei Verdauungsstörungen im Zusammenhang mit Nervosität.

- Für die äussere Anwendung ist die Melisse zur Behandlung von Fieberbläschen zu empfehlen. Jedoch muss dazu das Auftreten der Fieberblase schon sehr früh erkannt werden (Brenne, Kribbeln, Jucken). Da die Melisse nur sehr wenige Nebenwirkungen zur Folge hat, ist sie eine gute Altenative zu den herkömmlichen Behandlungsarten.

- Die Melisse charakterisiert sich durch einen Geruch, der ähnlich der Zitrone ist. Tatsächlich enthält das ätherische Öl der Melisse Substanzen wie z.B. das Citral, das ebenfalls in der Zitrone enthalten ist. 

- Melissa (lateinischer Name) kommt vom Griechischen und bedeutet Biene, es wird übrigens auch als Vornamen verwendet.

Bilder



Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 22.10.2013 verändert.
Qualitätskontrolle
Letzte Aktualisierung:
22.10.2013

Medizinische Überprüfung der Seite:
Erstellung (Design, Fotos, Animationen):


Korrektur der Syntax, Orthographie und Grammatik:

Siehe auch

Quickinfos top

Themen



Erhalten Sie kostenlos unseren Newsletter


Berechnen Sie Ihren BMI

NEWS

10 pflanzliche Nahrungsmittel, die viele Proteine enthalten

Vegetarismus und Veganismus sind zwei Lebensstile, die in den letzten Jahren eine immer grössere Akzeptanz erhielten.

Agave gegen Diabetes und Übergewicht

MEXICO - Ein Zucker der Agave könnte die Gewichtsabnahme unterstützen und im Kampf gegen Diabetes helfen. Dies zeigt eine aktuelle mexikanische Studie.

_________________________

FACEBOOK

  
Erhalten Sie kostenlos unseren Newsletter

quicksite Powered by quicksite v 4.7.5 © 2002-2014 All rights reserved © Creapharma.de

Letzte Aktualisierung : 24.04.2014