Home » Heilpflanzen » Zitronenstrauch

Zitronenstrauch

Zusammenfassung

Heilpflanze, welche wegen ihrer beruhigenden Wirkung bei Nervosität und stressbedingten, gastrointestinalen Störungen als Kräutertee verwendet wird.


tisane-thym
Name

Deutscher Name: Zitronenstrauch, wohlriechendes Eisenkraut
Wissenschaftlicher Name: Aloysia triphylla (L’Hér). Britton, Alysia citrodora Palau, 1784. Bemerkungen: es gibt mehrere wissenschaftliche Namen, um die gleiche Pflanze zu benennen.
Englischer Name: lemon verbena, Herba Louisa
Französischer Name: verveine citronelle, verveine odorante
Italienischer Name: verbena profumata

Famillie

Verbenaceae (Eisenkrautgewächse)

Inhaltsstoffe

– Iridoidglykoside (Verbenin), Tannine, Ätherisches Öl, Schleimstoffe, Mineralstoffe, Alkaloide

​Verwendete Pflanzenteile

– Blätter, Stängel, ätherisches Öl, Blüten

​Wirkung (Wirkung der Zitronenstrauch)

Beruhigend, wohltuend bei stressbedingten, gastrointestinalen Störungen, Karminativum (entblähend), krampflösend

Anwendungsgebiete (Anwendung der Zitronenstrauch)

Nervosität, Stress, stressbedingte, gastrointestinale Störungen

verveine-odorante

Nebenwirkungen

Bei hohen Dosen gewisses Risiko für Erbrechen vorhanden (unserer Meinung nach), bitte lesen Sie die Packungsbeilage.

Kontraindikationen

Schwangerschaft, vorallem auf Grund des Risikos für Erbrechen bei hohen Dosen, bitte lesen Sie die Packungsbeilage.

Interaktionen

Keine bekannt (unserer Meinung nach)

Namen der Präparate

Aus dem Sortiment Sidroga®, Sidroga® Eisenkraut (aus Verveine odorante)

*Achtung : Die oben erwähnten Medikamente stellen nicht alle existierenden Heilmittel dar und sind nicht repräsentativ. Es handelt sich um eine Auflistung, welche auf keinen Fall vollständig und als indikativ zu betrachten ist. Bei Fragen zu den Medikamenten konsultieren Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie ihren Spezialisten

Präparate (galenische Formen)

Eisenkrauttee (- aufguss)

Ätherisches Öl des (wohlriechenden) Eisenkrauts

Wo wächst das wohlriechende Eisenkraut?

Das wohlriechende Eisenkraut wächst in wärmeren Ländern.

In den heissen Regionen bildet der Zitronenstrauch viele Blüten. In kälteren Regionen (Europa, Kanada) sind Blüten bei einer Aussenkultur seltener oder sogar inexistent.

Zitronenstrauch kann eine Höhe von 3 Metern erreichen. Es handelt sich um einen Strauch. In Südamerika wie z.B. in Chile, in seiner natürlichen Umgebung, wird er sogar noch grösser als in anderen Regionen.

Wann kann das wohlriechende Eisenkraut geerntet werden?

Die Blätter des wohlriechenden Eisenkrauts werden Ende Sommer geerntet.


Man ist der Meinung, dass die Blätter des Zitronenstrauches in der Blütezeit am meisten Aromen enthalten.

​Bemerkungen

– Der Zitronenstrauch oder das wohlriechende Eisenkraut ist eine in Europa, Nordafrika und Nordamerika sehr geläufige Pflanze. Sie wird im übrigen oft mit Unkraut in Verbindung gebracht.

– Die getrockneten Blätter des Eisenkrauts ermöglichen eine einfache und vorteilhafte Zubereitung von Eisenkrauttee, welcher (leichte) Schlafstörungen und leichte Magen- Darm- Probleme wirksam bekämpft. Der Geschmack dieses Kräutertees ist sehr angenehm.

– Im 17. Jahrhundert haben die spanischen Erforscher aus Südamerika den Zitronenstrauch nach Europa gebracht. Sie nannten ihn Herba Louisa in Bezug auf die damalige Prinzessin Louise von Parma. Der erste Teil des wissenschaftlichen Namens Aloysia ist ein Zusammenzug von Herba Louisa auf Spanisch.

– Zögern Sie nicht, mit der Nase die Blätter des Zitronenstrauches leicht zu berühren. Sie riechen einen leicht erfrischenden Zitronenduft.

– Das ätherische Öl des Zitronenstrauches wurde lange Zeit in der Kosmetik und Parfümerie verwendet.

– In der Küche kann man es zur Zubereitung von Fisch, gezuckerten Getränken, Fruchtsalat, usw. verwenden.

– Die Blüten vom Zitronenstrauch ähneln denen vom Echten Eisenkraut.

verveine

 

Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 17.02.2016 verändert.

Themen