Home » Hausmittel » Aloe-Gel

Aloe-Gel

Anwendung

Zur natürlichen Heilung und Beruhigung von Sonnenbrand oder Verbrennungen ersten Grades, die manchmal bei Verletzungen (z. B. nach der Rasur) auftreten. Zur Behandlung von Blasen. Bei Ekzemen (einschließlich Nesselsucht, Neurodermitis, Reizungen). Für Psoriasis.  Bei trockener Haut. Im Falle von Narbenbildung.  Gegen Mundgeschwüre.  Bei Hühneraugen und Schwielen.


Weitere Informationen zur Anwendung je nach Krankheit finden Sie unter Dosierung (unten).

Aloe-Gel
Inhaltsstoffe

– Aloe-Pflanze (Aloe vera), in zahlreichen Geschäften erhältlich. Zum Beispiel in Ihrer Apotheke.

Es ist auch eine Pflanze, die leicht zu Hause anzubauen ist.


Heilpflanzen_verbrennungen
Zubereitung

– Schneiden Sie ein Aloeblatt vorzugsweise längsweise auf.
– Entnehmen und sammeln Sie den heraustretenden Saft.

Dosierung

– Bei Sonnenbrand, Verbrennungen oder einer leichten Wunde (z. B. nach einem Rasiermesser) tragen Sie das Aloe Gel direkt auf die betroffene Stelle auf. Die Anwendung bei Bedarf mehrmals täglich wiederholen. Lesen Sie auch unten ein spezielles Rezept für Aloe Verätzungen.

– Im Falle von Blasen tragen Sie das frische Gel direkt auf die schmerzende Stelle auf und bedecken Sie es mit einem Verband oder Gaze.

– Bei Ekzemen direkt auf die betroffene Stelle auftragen, wenn möglich frisches Aloe-Gel verwenden (da handelsübliche Präparate oft Alkohol enthalten, der austrocknen kann).

– Bei Psoriasis tragen Sie das frische Aloe-Gel mehrmals täglich auf die von dieser dermatologischen Erkrankung betroffene Stelle auf. Auftragen, bis eine Entlastung erreicht ist.

– Bei trockener Haut tragen Sie das Gel direkt auf die betroffene Stelle auf.

– Im Falle einer Narbenbildung tragen Sie das Aloe Vera Gel mehrmals täglich direkt auf die Narbe auf.

– Bei Mundgeschwüren tragen Sie ein wenig Aloe Vera Gel mit einem Wattestäbchen direkt auf das Mundgeschwür auf. Die Anwendung mehrmals täglich wiederholen, bis die Schmerzen verschwinden. Aloe Vera hilft, Schmerzen bei Mundgeschwüren zu lindern.

– Gegen Hühneraugen und Schwielen tragen Sie das Aloe-Gel direkt auf die betroffene Stelle auf, bedecken Sie es dann mit einem Verband oder Gaze und lassen Sie es über Nacht einwirken.

Bemerkungen
– Aloe-Vera-Gel enthält rund 99 % Wasser. Der Rest besteht aus Aminosäuren, Vitaminen (A, C und E) und anderen Nährstoffen.
– Im Handel findet man Gele auf Aloe-Vera-Basis, man sollte jedoch wissen, dass das Aloe-Vera-Gel frisch, so wie in diesem pflanzlichen Mittel, noch wirksamer ist.
-Gewisse Spezialisten empfehlen, Stücke oder Scheiben von Aloe in der Gefriertruhe aufzubewahren. Gefrorener Aloe hat eine grössere Wirkung und auch einen analgetischen Effekt bei Verbrennungen.
– Aloe Blätter sind schlecht konservierbar; man vermutet eine Haltbarkeit von 2 bis 3 Wochen im Kühlschrank. Deshalb sollte man die Pflanze erst schneiden, wenn man sie braucht oder eben in der Gefriertruhe aufbewahren.
– Um einen Gel herzustellen, sollten Sie die Blätter an der Basis der Pflanze abschneiden.

aloe_verstopfung

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 20.05.2019 verändert.