Home » Hausmittel » Anistee

Anistee

Anwendung

Bei Verdauungsbeschwerden, Koliken oder Husten.


fotolia_155623-cystite-opt2

Inhaltsstoffe
anis-fleurs-petit

Für eine Tasse Tee brauchen Sie:
– 1 Gramm (etwa 1 Kaffeelöffel) getrocknete Anisfrüchte
– Ein Mörser (hilfreich um die ätherischen Öle aus den Früchten zu entlassen, lesen Sie weiter unten)
– Etwa 200ml Wasser

* Man findet getrocknete Anisfrüchte in der Apotheke (in der Schweiz auch in Drogerien, in Frankreich in Kräuterläden). Man kann sie allenfalls auch selber sammeln (in der Natur) und sie trocknen lassen.

Zubereitung

fenouil-mortier– Der erste empfohlene Schritt (ist aber nicht unbedingt notwendig) ist das Zerstossen der getrockneten Anisfrüchte mit dem Pistill, um die ätherischen Öle heraus zu lassen.
– Geben Sie diese zerstossenen Früchte in eine Tasse oder in den oberen Teil der Tasse (unser Foto)

fenouil-tasse
– Erwärmen Sie das Wasser bis zum Sieden und geben Sie es zu den zerstossenen Früchten dazu
– Lassen Sie es etwa 10 Minuten ziehen (um eine angemessene Dosis der Wirkstoffe zu erhalten)
– Filtrieren Sie den Tee bei Bedarf, wenn sich noch Früchte darin befinden
– Sie können den Tee mit ein bisschen Honig süßen, was insbesondere bei Einsatz gegen Husten empfohlen wird

Dosierung

– Trinken Sie bei Husten oder einer Bronchitis 3 Mal täglich eine Tasse Tee
– Bei Verdauungsbeschwerden können Sie etwa 30 Minuten vor der Mahlzeit eine Tasse Anistee trinken
Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker für eine persönliche Dosierung um Rat.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 24.07.2018 verändert.