Home » Hausmittel » Birken-Tee

Birken-Tee

Anwendung

Die Birke wird auf Grund ihrer harntreibenden Wirkung gegen eine Blasenentzündung und zur Verhinderung von Nierensteinen verwendet. Dieses Hausmittel wird auch gegen Gicht und zur Entgiftung des Körpers verwendet.
Dieser Tee wird manchmal auch bei Rheumatismus empfohlen.

Inhaltsstoffe

Für eine Tasse Birken-Infusion:

Birken-Tee– 1 bis 2 Teelöffel (2-3 Gramm) getrockneter Birkenblüten (diese finden Sie in der Apotheke). Die getrocknete Birke findet man auch in der Natur. Die Birken-Blätter können bis Juli geerntet werden. Nach diesem Zeitraum haben die Blätter nicht mehr ausreichend Qualität.
– Ungefähr 200 ml Wasser.

Zubereitung

– Erhitzen Sie das Wasser und gießen es über die Birken-Blätter.
– Lassen Sie die Infusion für etwa 10 Minuten ruhen (damit die Wirkstoffe erhalten bleiben).
– Filtern Sie die Infusion
– Trinken Sie etwa 1 – 4 Mal täglich eine Tasse dieses Hausmittels.

Birken-Tee

Hinweis: Bei der Verwendung von Diuretika, ist es besonders wichtig viel Flüssigkeit (Wasser oder Kräutertee) zu trinken.

Siehe auch: Birke

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 16.02.2018 verändert.