Home » Hausmittel » Fenchel-Tee

Fenchel-Tee

Anwendung

Bei Verdauungsbeschwerden, gegen Blähungen (Blähungen), Verstopfung, Koliken bei Säuglingen


Fenchel-tee

Inhaltsstoffe

Für eine Tasse Fen​chel-Tee benötigen Sie:
– 2 Gramm (circa 1 Kaffeelöffel) getrocknete Fenchel-Früchte*
– Einen Mörser (nützlich, um die in der Fenchel-Frucht enthaltenen ätherischen Öle entfalten zu lassen, siehe unten).
– Circa 200 ml Wasser

* Getrocknete Fenchel-Früchte erhalten Sie in Ihrer Apotheke oder Sie können diese auch selbst in der Natur sammeln und sie dann trocknen.

Zubereitung

– Als erstes wird empfohlen (aber nicht zwingend), die getrockneten Fenchel-Früchte (siehe Foto) in einem Mörser mit der Mörserkeule zu zermalmen, damit sich die in den Früchten enthaltenen ätherischen Öle des Fenchels entfalten können.

Fenchel-tee

– Geben Sie dann die zermalmten Früchte in eine Teetasse.
– Bringen Sie das Wasser zum Kochen und giessen Sie es dann über die zermalmten Fenchel-Früchte.
– Circa 10 Minuten ziehen lassen (damit sich die Wirkstoffe maximal entfalten können).

– Filtern Sie, besonders wenn noch Fenchelfrüchte in der Tasse sind.

– Füge bei Bedarf einen Teelöffel Zucker oder Honig hinzu, um den Geschmack zu verbessern.

Dosierung

Trinken Sie eine Tasse Fenchel-Tee 1 bis 3-mal täglich. Für eine genauere Dosierung fragen Sie bitte Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Bei Säuglingskoliken sollte man kleine Mengen geben (einen Teelöffel).

Bemerkungen
Ergänzen Sie bei Bedarf Anis (grüner oder Stern) für eine bessere Verdauung, insbesondere gegen die Blähungen.

Sie können auch Pfefferminzblätter zum Fencheltee hinzufügen. Zählen Sie 1 Teelöffel getrocknete Pfefferminzblätter für jede Tasse (200 ml). Etwa zehn Minuten ziehen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 20.05.2019 verändert.