Home » Hausmittel » Holunder-Tee

Holunder-Tee

Anwendung

– Bei Erkältung (z. B. bei Kindern)
– Bei Fieber

Holunder-Tee

Inhaltsstoffe

Für eine Tasse Holunder-Tee benötigen Sie:
– 4 Gramm (2 Teelöffel) Holunderblüten für die Zubereitung einer Gurgellösung gegen Halsschmerzen oder zur Förderung des Schwitzens (Im letztgenannten Fall den Tee so heiß wie möglich trinken.)

– Circa 200 ml Wasser

Zubereitung

– Bringen Sie das Wasser zum Kochen und giessen Sie es dann über die Holunder-Blüten.
– Circa 10 Minuten ziehen lassen (damit sich die Wirkstoffe maximal entfalten können).

Dosierung

Trinken Sie mehrmals täglich einen Holunder-Tee.

Zur Förderung des Schwitzens den Tee so heiß wie möglich trinken. Für weitere Fragen zur Wirkung oder Dosierung fragen Sie bitte Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker.

Anmerkung
Die Holunderblüte ist eine von der WHO anerkannte Heilpflanze zur Behandlung von Erkältungskrankheiten. Er sollte vor allem zu Beginn der Erkältung eingenommen werden und regt die Schweissproduktion an. Holunder soll ausserdem die Nasenschleimhaut abschwellen lassen und so Schnupfen entgegenwirken. Für Kinder eignet sich Holunderblütentee, Erwachsene können auf konzentriertere Präparate zurückgreifen, wie z. B. Gelatinekapseln oder Pflanzenextrakte.

sureau-herbier

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 06.03.2018 verändert.