Home » Hausmittel » Kamillentee

Kamillentee

Anwendung

– Verdauungsprobleme (Ulzera, Übersäuerung, Übelkeit und Erbrechen, Gastroenteritis, Säuglingskoliken), Erkältungen, Schlafprobleme, Nervosität, menstruelle Krämpfe, Heuschnupfen, Allergien.


– Entzündungen und Geschwüre im Mund (als Gurgellösung, siehe Darreichungsform unten)

Kamillentee

Inhaltsstoffe

Für eine Tasse Kamillentee (echte Kamille) benötigen Sie:
– 1 Suppenlöffel getrocknete Kamilleblüten*
– Circa 200 ml Wasser

Bemerkungen:
Für eine stärkere Wirkung, vor allem gegen die Schlafstörungen, können Sie die Dosis verdreifachen, indem Sie 3 Suppenlöffel oder 3 Sachets (in der Apotheke verkäuflich) verwenden. Lesen Sie auch weiter unten unter Zubereitung.

Sie können auch frische Kamillenblüten verwenden.

* Getrocknete Kamilleblüten finden Sie in Ihrer Apotheke oder Sie können die Kamilleblüten auch selbst in der Natur sammeln (zu Sommerbeginn) und diese dann trocknen.

Zubereitung

– Bringen Sie das Wasser zum Kochen, giessen Sie dann das Wasser über die Kamilleblüten.
– Circa 10 Minuten ziehen lassen (damit sich die Wirkstoffe maximal entfalten können).

Anmerkung: Um eine erhöhte Konzentration der Wirkstoffe zu erhalten (z.B. für den beruhigenden Effekt bei Schlafstörungen), können Sie auch ein kleines Teller oder einen Deckel nach dem Aufguss direkt auf die Tasse legen. So verhindern sie das Verdunsten von Wirkstoffen.

Dosierung

– Bei Verdauungsproblemen trinken Sie mehrmals täglich einen Tee aus Kamillenblüten.
– Bei Schlafproblemen trinken Sie 20 Minuten vor dem Schlafengehen einen Tee (wenn nötig können Sie die Dosis verdreifachen und während dem Aufguss einen Deckel auf die Tasse legen um einen stärkeren Effekt zu haben. Lesen Sie unter Zusammensetzung und Zubereitung).
– In Form einer Gurgellösung bei Entzündungen oder Geschwüren im Mund.
– Für die anderen Indikationen können Sie Ihren Arzt oder Apotheker für eine persönliche Dosierung fragen.

Bemerkung

Wissenschaftliche Studien haben teilweise die beruhigende und schlaferzeugende Wirkung von Kamille belegt. Für diese Indikation ist es ratsam, eine beträchtliche Dosis von Kamille zu benutzen (3 Suppenlöffel oder 3 Beutel) und den Aufguss in einer gedeckten Tasse während 10 Minuten ziehen zu lassen (Lesen Sie unter Zubereitung).

Lesen Sie auch: Kamillen-DekoktKamille

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 06.03.2018 verändert.

Themen