Home » Hausmittel » Lapacho-Dekokt

Lapacho-Dekokt

Anwendung

Dank seiner Abwehrkräfte stärkenden Wirkung, gegen Erkältung, Grippe, etc.

Lapacho-Dekokt

Gegen Pilze oder Candidosen, bei diesen Anwendungsbereichen zur inneren und äusseren Anwendung (im Fall der äusseren Anwendung zum Beispiel als Fuss- oder Handbad können Sie die Menge an Lapachorinde verdoppeln).

Inhaltsstoffe

– 4 Kaffeelöffel Lapachorinde
– 1 Liter Wasser
– (Honig).

Zubereitung

– Lassen Sie die Lapachorinde in 1 Liter Wasser leicht köcheln.
– Anschliessend lassen Sie den Lapacho während 15 Minuten ziehen.
– Filtrieren Sie das Gemisch.
– Geben Sie eventuell etwas Honig dazu.

Dosierung

– Trinken Sie mehrere Male pro Tag diesen Tee (oder Dekokt), Sie können ihn heiss oder kalt trinken.
– Bei Gebrauch des Dekokts zur Behandlung von Pilzerkrankungen als Fuss- oder Handbad, können Sie die befallene Stelle 2 mal pro Tag während 15 Minuten baden. Die Behandlung ist während 3 Wochen fortzuführen.

Mehr über Lapacho

Lapacho-Dekokt

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 23.03.2018 verändert.