Home » Hausmittel » Magnesiumchlorid

Magnesiumchlorid

Anwendung

Störungen und Krankheiten, die mit Magnesiummangel in Verbindung stehen wie Stress, Müdigkeit u.a.


Magnesiumchlorid

Inhaltsstoffe

– Beutel mit 20 Gramm Magnesiumchlorid (in der Apotheke erhältlich)

– 1 Liter Wasser

Zubereitung

– Das Magnesiumchlorid in Wasser auflösen.

Aufbewahrung: Da man dieses Gemisch dosiert trinkt (siehe unten), wird empfohlen, es im Kühlschrank aufzubewahren, um den Geschmack zu verfeinern.

Dosierung

Erwachsene und Kinder unter 5 Jahren trinken während 48 Stunden 1 Dosis alle 6 Stunden; dann alle 8 Stunden bis zur vollständigen Heilung.

– 1 Dosis = 125 ml (ein kleines Glas). In 1 Liter sind demnach 8 Dosen enthalten.
– Es bedarf 2 bis 5 Liter Magnesiumchlorid, um ein gutes Resultat zu erzielen (d.h. zwischen 16 und 49 Dosen).

Anmerkungen

– Magnesiumchlorid wird hauptsächlich wegen der Magnesiumkonzentration verwendet. Magnesium ist ein Mineralstoff, der für den Organismus sehr wichtig ist. Gewisse Studien (umstritten) berücksichtigen ebenfalls die Wichtigkeit des Chlorids, welches in diesem Fall mit Magnesium verbunden ist. Da man das Chlorid ebenfalls im Kochsalz (NaCl) wiederfindet, kann man bezüglich der medizinischen Wichtigkeit von Chlorid begründete Zweifel haben.

Man muss wissen, dass es auch andere Magnesiumsalze gibt, wie z.B. das Citrat (vom Magnesium), Carbonat, Sulfat, Glutamat, usw. Das Magnesiumchlorid scheint dank des Chlorids eine bessere Absorption zu haben als andere Salze. Zudem ist es im Allgemeinen billiger als andere Magnesiumverbindungen.

– Viele Internetseiten, Magazine oder Bücher haben die Tendenz, die Wirkung von Magnesiumchlorid zu überschätzen. Sie vermuten, dass man damit alle Krankheiten heilen kann (von Diabetes bis Krebs), es handelt sich um einen geistigen Missbrauch. Vorsicht also vor dem Placebo-Effekt.

MagnesiumchloridSchlussendlich wird Magnesiumchlorid vor allem wegen seiner Magnesiumkonzentration verwendet (das Chlorid ist ein Salz). Natürlich ist Magnesium für unsere Gesundheit sehr wichtig, aber man findet es natürlicherweise in vielen Nahrungsmitteln wie z.B. in der Banane. Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt oder Ernährungsberater, um Ihren Magnesiumbedarf zu kennen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 23.03.2018 verändert.