Home » Hausmittel » Natriumbikarbonat

Natriumbikarbonat

Anwendung

Magenbrennen
– Bleichen der Zähne
Mundgeruch

Natriumbikarbonat

Inhaltsstoffe

Natriumbikarbonat* (einzeln erhältlich in der Apotheke)

* auch Natron, Natriumhydrogencarbonat genannt oder lateinisch Natrii hydrogenocarbonas

Zubereitung

– Verwenden Sie Natriumbikarbonat in Form von Pulver, um die Zähne zu bleichen oder lösen Sie einen Löffel Natriumbikarbonat in einem Glas Wasser auf (gegen Magenbrennen oder bei schlechtem Atem)

Dosierung

Um Zähne zu bleichen
Natriumbikarbonat– Geben Sie ein wenig Natriumbikarbonatpulver auf Ihre Zahnbürste (die Zahnbürste sollte angefeuchtet sein) und reinigen Sie damit die Zähne. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrere Male pro Woche.

Gegen Magenbrennen
– Nachdem sie einen Kaffeelöffel Natriumbikarbonat in einem Glas Wasser aufgelöst haben, trinken Sie es recht zügig. Ein natürliches und preiswertes Mittel. Hilfreich bei Sod- oder Magenbrennen. Dennoch sollten Sie dieses Präparat nicht zu häufig zu diesem Zweck anwenden, weil dadurch Blähungen oder Bluthockdruck auftreten können. Das Risiko eines Rebounds oder Rückschlags (Wiederauftreten einer medikamentös behandelten Erkrankung), d.h. eine Erhöhung der Magensäure, kann bei diesem Präparat geschehen.

Gegen schlechten Atem
– Nachdem Sie einen Kaffeelöffel Natriumbikarbonat in einem Glas Wasser aufgelöst haben, gurgeln Sie mit dieser Mischung während 30-60 Sekunden und spucken die Lösung anschliessend aus. Nicht nachspülen.

Natriumbikarbonat

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 06.04.2018 verändert.