Home » Hausmittel » Rosmarin-Inhalation

Rosmarin-Inhalation

Anwendung

Für eine schöne Haut oder bei Schnupfen (als Inhalation)


Rosmarin-Inhalation

Inhaltsstoffe

– Getrocknete Rosmarinblätter

Notwendiges Zubehör: Wasser, Kochtopf

Zubereitung

1. Legen Sie die Rosmarinzweige in einen mit kaltem Wasser gefüllten Kochtopf.
2. Bringen Sie das Wasser mit den Zweigen zum Sieden. Lassen Sie dann dieses Gemisch während ca. 10 Minuten weitersieden (Dekokt).
3. Giessen Sie dieses Gemisch in den Behälter eines Inhalationsgerätes oder in eine Schüssel.

Dosierung

Für die Pflege der Haut
Decken Sie den Kopf und die Schüssel mit einem genügend grossen Tuch ab, beugen Sie den Kopf über das dampfende Gemisch und lassen Sie den Dampf auf die Haut einwirken.

Bei Schnupfen
Inhalieren Sie das so erhaltene Gemisch mehrmals täglich. Nach einer Inhalation sollten Sie nicht direkt nach draussen gehen bei tiefen Temperaturen, da die Luftwege durch die Inhalation anfälliger für Bakterien oder Viren sind.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 10.04.2018 verändert.