Home » Hausmittel » Schafgarbetinktur

Schafgarbetinktur

Anwendung

Bei Verdauungsstörungen (Verdauungsbeschwerden), Blähungen (Flatulenz).


Schafgarbetinktur

Inhaltsstoffe

– 30 g Schafgarbe

– 120 g Alkohol 70%

– Durchsichtiges Gefäß (mit einem Fassungsvermögen von z. B. 250 ml)

Zubereitung

– Füllen Sie ein Gefäß zu 2 Dritteln mit Schafgarbenblüten. Fügen Sie 120 g Alkohol hinzu. Wenn Sie keine Möglichkeit haben, die Alkoholmenge zu messen, achten Sie darauf, das Gefäß bis zum Rand mit Alkohol zu füllen, damit die Schafgarbe wirklich vollständig bedeckt ist.

– Stellen Sie das Gefäß gut verschlossen an einen warmen und hellen Ort, ein sonniger Platz ist auch gut geeignet.

– Lassen Sie die Mischung 20 Tage lang einweichen, also ungefähr 3 Wochen lang.

– Schütteln Sie das Gefäß regelmäßig, wenn möglich jeden Tag.

– Sieben Sie die Flüssigkeit ab.

Dosierung

– Nehmen Sie dreimal täglich 15 bis 20 Tropfen dieser Tinktur ein. Sie sollte 30 Minuten vor dem Essen eingenommen werden, um die Verdauung anzuregen, bzw. bei Verdauungsbeschwerden 30 Minuten nach dem Essen.
Die Schafgarbentinktur wirkt vor allem krampflösend und entzündungshemmend.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 08.12.2017 verändert.

Themen