Home » Hausmittel » Wildes Stiefmütterchentee

Wildes Stiefmütterchentee

Anwendung

– Gegen Husten und Atemwegskatarrh, wie auch als Gurgellösung bei Halsentzündungen (Halsweh).


– Da das wilde Stiefmütterchen vor allem bei Hautproblemen angezeigt ist (Ekzeme, Akne), kann auch der daraus gewonnene Tee direkt auf der Haut angewandt werden.

Stiefmütterchentee

Inhaltsstoffe

Für eine eine Tasse Stiefmütterchentee (Viola tricolor) benötigen Sie :

– 1.5 g (1 Kaffeelöffel) vom getrockneten wilden Stiefmütterchen (oberirdische Teile der Pflanze)

– Ungefähr 200 ml Wasser

Zubereitung

– Kochen Sie das Wasser auf und giessen Sie das kochende Wasser auf das getrocknete Stiefmütterchenkraut.
– Lassen Sie diese Mischung 10min. ziehen, um eine genügend hohe Dosis an Wirkstoff zu erreichen.

Dosierung

– Trinken Sie bei Husten oder Katarrh der Atemwege 3 Tassen Stiefmütterchentee pro Tag. Sie können eventuell einen Löffel Honig in ihren Tee geben. Honig ist sehr effizient bei Husten.
– Gurgeln Sie bei Halsschmerzen mehrmals täglich (bis zu 8 mal) mit Stiefmütterchentee.

– Wie oben unter Verwendung erwähnt, kann der Stiefmütterchen-Tee direkt auf die Haut aufgetragen werden (z. B. gegen Ekzeme oder Akne).

Zu konsumieren bis
Sofort aufzubrauchen

Stiefmütterchentee

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 18.04.2018 verändert.

Themen