Home » Hausmittel » Weiße Lilien Tinktur

Weiße Lilien Tinktur

Anwendung

plaiesGegen Infektionen (zur Entfernung des Eiters): Verletzungen, Furunkeln, Abszesse und Panaritium.

* Das Rezept wurde von Ana aus der Schweiz bereitgestellt. Vielen Dank!

fleur de lys de la vierge
Inhaltsstoffe

– Weiße Lilienblätter oder einzelne Blüten (ohne Stempel).
– Obstschnaps (z.B. Apfel).

Zubereitung

– Schneiden Sie die Blüten der Lilie in kleine Stücke und lassen diese anschließend in Weinbrand einweichen. Geben Sie die Mischung anschließend in kleine Apotheken-Fläschchen.
– Bewahren Sie die Fläschchen für etwa 2 bis 3 Monate in einem Schrank (z.B. Arzneischrank) auf.

Hinweis: Die Mischung ist fertig, wenn die Blüten eine transparente Farbe annehmen und die Flüssigkeit eine bräunliche Farbe hat.

Dosierung

– Nehmen Sie jeweils am Morgen und Am Abend ein oder zwei Blütenblätter mit Hilfe einer Pinzette aus dem Fläschchen, und tragen diese mit einer Gaze oder einem Pflaster auf die betroffene Stelle auf.

Interessante Hinweise über dieses Hausmittel:
Anne, die uns das Rezept dieses Hausmittels zur Verfügung gestellt hat, hat uns mitgeteilt, dass diese Tinktur immer in Ihrem Arzneischrank ist. Dies ist besonders sinnvoll wenn man Kinder hat. Es ist wichtig dieses Hausmittel bereits im Vorwege zuzubereiten, da es mehrere Monate dauert, bis dieses Hausmittel seine Wirkung erreicht hat.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 18.04.2018 verändert.