Home » Heilpflanzen » Ananas

Ananas

Zusammenfassung

Ananas : Gegen Zellulitis verwendete Medizinalpflanze, gibt es oft in Form von Kapseln.

Name

Deutscher Name: Ananas
Lateinischer Name: Ananas comosus
Englischer Name: Pineapple
Französischer Name: ananas
Italienischer Name: ananas

Famillie

Bromeliaceae

Inhaltsstoffe

– Proteasen (Bromelain)

​Verwendete Pflanzenteile

Mutterstümpfen von Ananas

​Wirkung (Wirkung des Ananas)

– *Anti-zellulitisch, eiweissverdauend, entzündungshemmend, Hemmstoff der Aggregation von Blutplättchen

Anwendungsgebiete (Anwendung des Ananas)

– Gegen *Zellulitis, *Übergewicht, Leistungsschwäche der Bauchspeicheldrüse, Verdauungsstörungen (zum Beispiel nach einer Bauchspeicheldrüsenoperation), Ödem.

Nebenwirkungen

Magen-, Darmprobleme, Durchfall, allergische Reaktion

Kontraindikationen

Allergie auf diese Pflanze, schwerwiegende Leber- oder Nierenprobleme, zu Blutungen neigend

Interaktionen

blutgerinnungshemmend (Acetylsalicylsäure, Warfarin)

Namen der Präparate

– Traumanase®

Präparate (galenische Formen)

– Ananas Kapseln

WO UND WANN WÄCHST DIESE HEILPFLANZE ?

​Bemerkungen

– Anmerkung zur Ananas: Es handelt sich um das aus dem Ananasstängel gewonnene Pulver, in Form von Kapseln einzunehmen, das wirksam ist und nicht um die Frucht der Ananas selbst!

Wie jedoch weiter oben erwähnt, fehlen klare klinische Studien, um zu wissen, ob das Bromelain (aktive und im Ananasstängel vorkommende Substanz) in genügender Konzentration vorhanden ist, um eine Wirkung gegen Zellulitis zu erzielen.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 17.01.2018 verändert.