Home » Heilpflanzen » Atlas-Zeder

Atlas-Zeder

Zusammenfassung

Atlas-Zeder: Es handelt sich um eine Heilpflanze (Baum), welche reich an ätherischen Ölen ist. Darüber hinaus besitzt sie eine antibakterielle Wirkung.


Name

Deutscher Name: Atlas-Zeder
Lateinischer Name: Cedrus atlantica
Englischer Name: atlas Cedar
Französischer Name: cèdre de l’Atlas, Cedrus atlantica
Portugiesischer Name: cedro-do-atlas
Italienischer Name: cedro dell’Atlante
Spanischer Name: cedro del Atlas

Famillie

Pinaceae

Inhaltsstoffe

Ätherische Öle

​Verwendete Pflanzenteile

Ätherische Öle (wird aus dem Holz oder Sägemehl gewonnen)

​Wirkung

Antibakteriell

Anwendungsgebiete

– Pilzinfektionen
Akne
Erkältungen, Bronchitis
Cellulitis

Nebenwirkungen

Keine bekannten Nebenwirkungen

Gegenanzeichen

Schwangerschaft

Wechselwirkungen

Keine bekannten Wechselwirkungen

Zubereitung

– Ätherisches Öl (wird beispielsweise gegen Pilzinfektionen verwendet. Lesen Sie auch Medikamente gegen Pilzinfektionen.

Sie können ätherische Öle von der Atlas-Zeder in verschiedenen Formen verwenden:

Creme, Salbe, Lotion, Spray, oder andere.
Konsultieren Sie immer einen Arzt oder Apotheker vor der Verwendung von ätherischen Ölen.

Wo wächst der Atlas-Zeder?

Der Atlas-Zeder wächst in Marokko und in Algerien. Jedoch findet man diese Heilpflanze auch in Regionen am Mittelmeer. Laut Wikipedia wächst der Atlas-Zeder bevorzug in Höhenlagen von 1500 bis 2000 Metern.

Wann wächst der Atlas-Zeder?

​Interessante Hinweise

Der Atlas-Zeder ist eine Pflanze die sehr bekannt in Ländern wie Marokko, Ägypten, Libanon, etc.
Diese Pflanze wird bereits seit tausenden von Jahren verwendet. In Ägypten wurde sie zur Konservierung von Mumien verwendet.
Atlas-Zeder ist durch sein ätherisches Öl besonders wirksam gegen Pilzinfektionen.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 17.01.2018 verändert.