Home » Heilpflanzen » Essig-Rose

Essig-Rose

Zusammenfassung

Essig-Rose: Es handelt sich um eine Heilpflanze, welche eine stärkende Wirkung für die Haut besitzt. Diese Pflanze wird in der Parfümerie oder Kosmetik verwendet und die Anwendung erfolgt in der Regel in Form von Tee oder Rosenwasser.

Name

Deutscher Name: Essig-Rose
Lateinischer Name: Rosa gallica, Rosa gallica “officinalis”
Englischer Name: Gallic Rose
Französischer Name: Rose, rose de Provins, rosier de France, rose des apothicaires
Portugiesischer Name: Rosa-rubra, rosa-francesa, rosa-vermelha
Italienischer Name: rosa gallica
Spanischer Name: rosal de Castilla, rosal de Francia, rosal de Provins

Essig-Rose

Famillie

Rosacea

Inhaltsstoffe

Ätherische öle (Geraniol, Citronellol), Gerbstoffe

​Verwendete Pflanzenteile

Rosen Blütenblätter

​Wirkung (Wirkung Essig-Rose)

Tonisch und adstringierend

Anwendungsgebiete (Anwendung Essig-Rose)

– Zur Hautpflege (durch die Rose werden die Poren geschlossen, und die Töne erfrischen die Haut).
– Leukorhö, Durchfall und Soor ätherisches Öl).

Essig-Rose
Nebenwirkungen

Konsultieren Sie einen Arzt oder Apotheker, um Informationen über eventuelle Nebenwirkungen zu erfahren.

Gegenanzeichen

Keine bekannten Gegenanzeichen

Zubereitung

– Rosenblättertee (Infusion)

– Rosenwasser (siehe auch: Rosenwasser, auch mit anderen Rosenarten möglich).

– Rosensirup

– Rosenhonig

Wo wächst diese Heilpflanze?

Diese Heilpflanze wächst in Zentraleuropa und ebenfalls in Asien, einschließlich West-Asien (Türkei).

Wann wächst diese Heilpflanze?

Interessante Hinweise

Die Essig-Rose ist eine am häufigsten kultivierte Rosenart für Parfüm. Darüber hinaus wird sie oft in der Heilmedizin verwendet.

Essig-Rose

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 18.01.2018 verändert.