Home » Heilpflanzen » Klatschmohn

Klatschmohn

Zusammenfassung

Klatschmohn: Es handelt sich um eine Heilpflanze, die eine beruhigende Wirkung hat. Sie wird oft bei Husten und Schlafstörungen bei Kindern verwendet und kann in Form eines Tees oder eines Sirupes (gegen Husten) zum Einsatz kommen.


Name

Deutscher Name: Klatschmohn
Lateinischer Name: Papaver rhoeas L.
Englischer Name: Corn poppy
Französischer Name: coquelicot, pavot rouge
Italienischer Name: papavero comune
Spanischer Name: amapola silvestre

Famillie

Papaveraceae

Inhaltsstoffe

– Alkaloide (aber in sehr geringer Konzentration, insbesondere in der Blüte)

​Verwendete Pflanzenteile

Blüten

​Wirkungen

Beruhigende Wirkung, Hustenmittel, etc. m

Anwendungsgebiete

Innerliche Anwendung
Husten, Bronchitis, vor allem bei Kindern mit Müdigkeit oder Schlaflosigkeit (auch bei Hustenanfällen), Heiserkeit

Äussere Anwendung
– Nagelgeschwür, Abszess, Augenschmerzen,

Nebenwirkungen

Keine bekannten Nebenwirkungen

Kontraindikationen

Keine bekannten Gegenanzeichen

Wechselwirkungen

Keine bekannten Wechselwirkungen

Präparate

– Tee

– Sirup

– Kompresse

– Salbe mit Klatschmohn

Wo wächst der  Klatschmohn?

Der Klatschmohn wächst in Europa, im mittleren Osten und anderen Ländern auf der Welt. Klatschmohn erreicht eine Wuchshöhe zwischen 30 cm und 90 cm. Es handelt sich um eine einjährige Pflanze (die nur eine Saison lang lebensfähig ist). In manchen Gegenden der Welt ist der Klatschmohn durch die Anwendung von Pestiziden seltener geworden. Man findet ihn hauptsächlich am Rand von Getreidefeldern.

Wann wächst der  Klatschmohn?

Der Klatschmohn wächst in der Regel im Frühling. Aber in manchen Regionen Europas können die Blüten bis Oktober geerntet werden.

​Bemerkungen

– Ende Mai und Anfang Juni sind die Felder in vielen Teilen in der Schweiz und Frankreich mit der Pflanze rotem Mohn bewachsen. Es handelt sich um eine Pflanze, welche leicht in der Natur wächst.

– In wissenschaftlichen Kreisen ist die Wirksamkeit des Klatschmohns zur Linderung oder Bekämpfung von Husten umstritten. Es ist davon auszugehen, dass es sich mehr um eine Anwendung aus der Volksmedizin (überlieferte Methoden) handelt, als um eine Pflanze, die sich in wissenschaftlichen Studien bewährt hat.

– Klatschmohnblüten werden manchmal als Farbstoff für Kräuter- oder Früchtetees eingesetzt. Klatschmohnblätter können im Salat verwendet werden, ebenfalls, um ihm Farbe zu verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 02.03.2018 verändert.