Home » Heilpflanzen » Tomate

Tomate

Zusammenfassung

Dieses Gemüse wird aufgrund seines Nährwerts weltweit sehr geschätzt, und aus medizinischer Perspektive weist die Tomate antioxidative und abführende Wirkungen auf. Beispielsweise ist die Tomate bei Verstopfung indiziert und wird als Heilmittel hauptsächlich in Saftform verzehrt.


tomato juice in glass
Name

Deutscher Name: Tomatensaft
Wissenschaftlicher Name: Lycopersicon esculentum, Solanum lycopersicum L.
Englischer Name: tomato
Französischer Name: tomate
Portugiesischer Name: tomate
Italienischer Name: pomodoro
Spanischer Name: tomate

Famillie

Solanaceae

Inhaltsstoffe

– Glykoalkaloid: Solanin, Tomatin
– Lycopin (Antioxidative und krebshemmende Wirkung, gehört zur Familie der Carotinoide.)
– Vitamin A, C und E

Verwendete Pflanzenteile

Frucht (Die Tomate ist eine Frucht, welche jedoch in der Sprache häufig als Gemüse dargestellt wird)

Wirkung

– Abführende Wirkung, harntreibend, entgiftende Wirkung, positive Wirkung auf den Darm, Antioxidans und Anti-Krebs.

Anwendungsgebiete (Anwendung die tomate)

– Verstopfungen
– Verdauungsstörungen
– Vorbeugung gegen Prostatakrebs
– Vorbeugung gegen Brustkrebs
Schlaganfall (siehe auch die interessanten Hinweise unten)

Tomatoes isolated on white

Nebenwirkungen

Durchfall (hohe Dosierung), kann die Menge an Harnsäure im Blut erhöhen (Risiko für Gicht)

Zubereitung

– Tomatensaft

– Tomate (als Frucht)

– Viele Gerichte sind auf der Basis von Tomaten (Suppe, Soße, etc.)

Wo wächst die Tomate?

Die Tomate stammt ursprünglich aus Amerika (es wird angenommen aus Peru). Inzwischen wächst die Tomate in vielen Orten auf der Welt wie beispielsweise Europa, Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien. Es handelt sich bei der Tomate eines der bekanntesten Gemüse (Frucht) weltweit.

Weltweit existieren mehr als 1’000 Tomatensorten.
Die Tomate entfaltet sich auf einem gut entwässerten Boden und einen sehr sonnigen Standort.

Wann wächst die Tomate?

In der Regel wächst die Tomate im Sommer.

Interessante Hinweise

– Die Tomate ist ein Gemüse (Frucht), welche weit verbreitet in der Küche ist, da sie häufig in Form von Saucen, Suppen, etc. verwendet wird. Bei der Tomate handelt es sich derzeit um eine Pflanze, die zum aktuellen Zeitpunkt sehr beliebt ist, und das nicht nur wegen ihres guten Geschmackes sondern auch ihrer positiven Wirkung auf die Gesundheit. Die Tomate wird häufig gegen Verstopfungen oder bei kleinen Magen-Darm-Problemen verwendet. Finden Sie nachfolgend ein Rezept für einen Tomatensaft.

– Das Wort Tomate ist eine Ableitung des Wortes tomatl und stammt aus der Sprache bzw. Sprachengruppe Nahuatl der Azteken. Nach Angaben der Zeitschrift National Geographic wurde der Begriff erstmals in einer Dokumentation aus dem Jahr 1572 aufgegriffen bzw. verwendet.


– Auch der Konsum von frischen Tomaten (einschließlich gekocht)ist äußerst empfehlenswert, da diese eine vorbeugende Wirkung gegenüber der Entstehung von Prostatakrebs haben.

– Eine Studie, die im Oktober 2012 erschienen ist, hat gezeigt, dass das Essen von Tomaten das Risiko für einen Hirnschlag reduziert. Der Grund ist die hohe Menge an Lycopen; ein fettlösliches Antioxidans. Je roter eine Tomate ist, desto mehr Lycopen enthält sie.

– Eine amerikanische Studie, die anfangs 2014 erschienen ist hat gezeigt, dass eine Ernährung mit vielen Tomaten (täglich mindestens 25mg Lycopin, ein Inhaltsstoff der Tomate) das Risiko für Brustkrebs bei postmenopausalen Frauen senkt. Dies geschieht durch die Senkung der Adiponektin Konzentration. Dieses Hormon steht im Zusammenhang mit einer Verminderung des Brustkrebsrisikos, wie bereits mehrere Studien zuvor gezeigt haben. Diese amerikanische Studie wurde vom Ohio State University Comprehensive Cancer Center in den USA durchgeführt. Sie schloss 70 postmenopausale Frauen ein, die alle ein erhöhtes Krebsrisiko aufwiesen (z.B. aufgrund von Vorfällen in der Familie oder Übergewicht).

tomato
Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 07.02.2018 verändert.