Hepatitis D

Definition

Definition_hepatitis_DHepatitis D (Delta Virus) ist eine Form der viralen Hepatitis, welche durch das Hepatitis-D-Virus (HDV) übertragen wird. Es ist durch die Präsenz anderer Hepatitis Typen (Hepatitis B) manifestiert.


Bei Hepatitis D handelt es sich um ein kleines RNA-Virus, welches als Satellitenvirus bekannt ist, und sich nur bei einer Hepatitis-B-Infektion verbreitet.

Die Übertragung von Hepatitis D kann nur zusammen mit einer Hepatitis-B-Infektion (Co-Infektion) erfolgen. Sie sollten beachten, dass Hepatitis D genau wie Hepatitis B durch Blut übertragen wird. Es reichen nur kleine Blutmengen, um für eine Infektion zu sorgen. Darüber hinaus wird das Virus über Geschlechtsverkehr übertragen.

Hepatitis D tritt besonders in einigen Dörfern in der Amazonasregion auf. In diesen Regionen sind hohe Infektionsraten von Hepatitis B und in manchen Fällen auch von Hepatitis D zu beobachten.

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) tritt Hepatitis D in Russland, Rumänien, Süditalien, einigen Ländern im Mittelmeerraum, sowie in einigen Ländern in Afrika und Südamerika auf.

Die Komplikationen bei Hepatitis D und Hepatitis B (beide treten zusammen auf) sind schwerwiegender, als nur bei einer Hepatitis-B-Infektion.
Eine Infektion mit Hepatitis D beschleunigt das Voranschreiten der Symptome einer Hepatitis-B-Infektion, und führt schneller zu gravierenden Komplikationen wie z.B. einer Leberzirrhose oder Leberversagen. Es ist zu beobachten, dass in einigen Dörfern in der Amazonasregion, bereits 13-jährige Kinder an den Symptomen von Hepatitis D (Hepatitis B) leiden. Hepatitis D weist mit 20% die höchste Sterblichkeitsrate auf.

Behandlung

Zum jetzigen Zeitpunkt existiert leider kein wirksames Medikament zur Behandlung von Hepatitis D. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann das Medikament Interferon eingesetzt werden, um diese Art der Hepatitis zu behandeln.

In seltenen Fällen einer Hepatitis-D-Infektion kann es zu einer fulminanten Hepatitis kommen. Diese kann einen tödlichen Verlauf nehmen. Sollte dieser Fall eintreten oder sich die Krankheit chronisch entwickelt, kann vom medizinischen Personal über eine Lebertransplantation entschieden werden.

Vorbeugung

Vorbeugung_hepatitis_DEine Impfung gegen Hepatitis B ist zugleich ein Schutz vor einer Infektion mit Hepatitis D. Um einen vollständigen Impfschutz gegen Hepatitis B zu gewährleisten, sind insgesamt 3 Impfungen notwendig.

Die zweite Impfung erfolgt 30 Tage nach der Erstimpfung und die dritte Impfung wird 6 Monate später durchgeführt.

Wie übersetzt man ​Hepatitis D in andere Sprachen ?
  • Englisch: hepatitis D

  • Französisch: hépatite D

  • Italienisch: epatite D

  • Portugiesisch: hepatite D

  • Spanisch: hepatitis D

 

Das könnte Sie auch interessieren
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 09.10.2018 verändert.